Suche

Das Theater in der neuen Zeit, dritter Akt



Mit dem Anschluss an Hitler Deutschland und dem Ausbruch des zweiten Weltkrieges war es für die nächsten zehn Jahre so gut wie vorbei mit der Theater Spielerei im Bregenzerwald.


Eine Ausstellungstafel des Egg Museums zum Thema NS Systemkritik.


Egg 1940


Die Egger Volksbühne bekam eine Verlängerung, ehe es im Frühjahr 1941 zur Liquidierung des Vereines durch die Nazis kam.



Theaterverein Bizau 1940.


Meldung zur Gaubühnenaufführung.


Bizau 1942.



Selbst in der 'Führerschule' in Andelsbuch wurde mit Kindern Theater gespielt.

untere Reihe: Martha Metzler, Emma Metzler, Emma Pfanner, Gisela Kohler, Gretl Schobel, Reinlege Kaufmann, obere Reihe: Lehrerin Nelli, Priska Kohler, 2 x Fremde, Katharina Pfanner, Gisela Pritzi, Theresia Kohler.

Hittisau 1944.


Vorarlberger Tagblatt 22.4.1944



Bezau 1944.


Die Eröffnung der Vorarlberger Landesbühne am 1.12.1945


Vorarlberger Nachrichten 3.12.1945


Doren.

Nach dem 2. Weltkrieg übernahm Rudolf Spettel, Mesner in Doren, die Regie bei den folgenden Aufführungen. Rudolf Spettel hatte sich schon vor dem 2. Weltkrieg mit Leib und Seele dem Theaterverein gewidmet.


Hittisau ca. 1945.


Erika Natter, Burgl Huchler.

Egg 1946.




Andelsbuch 1946. Das Glöcklein von Birkenstein.


Die Zeitzeugen Franz Kohler, Andelsbuch und. Katharina Zängerle geb, Pfanner, St. Gallen Schweiz erinnern sich:

Das erste aufgeführte Stück nach dem Krieg war bereits 1945 'Der Föhn'. Der erste Spielleiter war Sepp Wirth, Andelsbuch. Geprobt wurde im 'Bad', da Sepp Wirth dort im Quartier war.


Stahlbad Andelsbuch (vorne).


Au 1946.


Vorarlberger Nachrichten 23.2.1946


Doren 1946.


Das Bildstöckl.

Schauspieler.

Schmidinger Olga, Spettel Georg, Steurer Johann, Österle Anna, Österle Erwin, Berkmann Bina, Pichler Wilhelm, Hörburger Hermann, Lässer Josef, Vögel Georg, Nußbaumer Josef.


Bizau 1946.

27. Februar „Die Macht der Arbeit oder der Bucklige“ im Gasthof „Taube“.

Obmann: Franz Feuerstein (1903-1973)


Vorarlberger Nachrichten 28.2.1946


Langenegg 1946.


Aram Bella mit Paula Eugster (geb. Schmiedler) und Johann Peter Steurer.


Hittisau ca. 1946.


Au - Rehmen 1946.


Die Not der Alten.


Vorarlberger Nachrichten 14.5.1946


Doren 1946.


dr Krämer Wilhelm.

Schauspieler.

Spettel Georg, Kirchmann Irma, Pichler Wilhelm, Fink Xaver, Nußbaumer Josef, Kohler Hugo, Herburger Luise, Lenz Elsa, Spettel Rudolf.


Andelsbuch. Neugründung des Theatervereines Almenrausch.


Unterschriften der Statuten.



Andelsbuch.



Lingenau.


Der Loder.


Vorarlberger Nachrichten 8.1.1947


Bizau.


Der Lumpensammler von Paris.


Vorarlberger Nachrichten 8.2.1947


Gemeindeblatt 16.2.1947


Egg.


Auch in Egg fand die Volksbühne wieder zusammen. Ausserdem gründete die kath. Jugend eine Theatertruppe.


Die Egger Volksbühne war nun wieder ein eingetragener Verein.



Egg, Löwensaal.


Oh diese Weiber und Im goldenen Stern am Tegernsee.


Vorarlberger Volksblatt 20.2.1947


Doren.


s'Trauringl.

Schauspieler.

Spettel Georg, Kohler Hugo, Österle Anna, Steurer Johann, BechterAlfons, Fink Xaver, Hörburger Hermann, Lässer Josef, Schmidinger Olga, Hörburger Berta, Herburger Luise, Nußbaumer Josef, Österle Erwin, Österle Marie, Bechter Johann, Gruber Ida,

Hörburger Marie.

Egg, Löwensaal, erbaut von Kunsttischler Kaspar Ritter.


Der Dornenkranz einer Mutter.



Gemeindeblatt 6.4.1947


Vorarlberger Volksblatt 10.4.1947


Andelsbuch.


Der Letzte vom Mattenhof.

v.l.n.r.: Friedl Metzler, Kaspar Metzler, Peter Felder, Olga Ritter, Josef Künz,

Pia Fink, Alois Häberlin, Alfons Ritter, Franz Kohler, Barbara Kohler, Kaspar Kohler,

Katharina Pfanner, Josef Fink, Walter Pfanner, Barbara Pfanner.


Vorarlberger Nachrichten 28.4.1947


Lingenau.


Die fahrenden Sänger und ihre Heimkehr.


Vorarlberger Nachrichten 29.4.1947


Hittisau, Gasthof Krone.

Sein letzter Brief.


Hermann Bilgeri, Jodok Schwärzer.


Gesangsgruppe des Theatervereines.


Vorarlberger Nachrichten 19.5.1947


Krumbach.



Als er wiederkam.



Hittisau.


Die drei Eisbären.


Vorarlberger Nachrichten 19.6.1947


Egg.


Mitgliederstand Egger Volksbühne 1947


Die Junggesellensteuer, aufgeführt im Ochsensaal.


Volksbühne Egg im Ochsensaal.


Vorarlberger Nachrichten 14.10.1947

Gründung der Heimatbühne Schoppernau 1947.




Schoppernau. Gasthof Hirschen.


Langen. Gasthof Hirschen.


Vorarlberger Nachrichten 22.10.1947


Reuthe und Mellau. Ehemann wider Willen.


Vorarlberger Nachrichten 2.12.1947


Ab 1948 brachte das Vorarlberger Landestheater fast monatlich neue Produktionen heraus. Diese wurden bis in die 1950er Jahre im Löwen Alberschwende, in der Krone Hittisau, im Vereinshaus in Doren, im Löwensaal in Egg und im Gams Bezau aufgeführt.


Egg.


Der verkaufte Grossvater.


Vorarlberger Nachrichten 7.1.1948


Schoppernau.


Der Paternosterkramer.

Lingenau.


Gemeindeblatt 8.2.1948


Vorarlberger Nachrichten 10.2.1948


Die Egger Volksbühne hatte im Fasching 1948 einen lustigen Abend im Rössle in Ittensberg. Dabei wurde dieses Gedicht von Ilse Feuerstein verfasst und vorgetragen.


Theatergruppe Almenrausch Andelsbuch.


Der Teufel in der Mehltruhe.

v.l.n.r.: Barbara Kohler, Kaspar Kohler, Franz Kohler, Alfons Ritter, Olga Ritter,

Peter Felder, Josef Fink.

Bizau.