Suche

Die Vier Roulettis - Eine musikalische Zeitreise

Dies ist die Geschichte der wohl bekanntesten und erfolgreichsten Tanzkapelle in Vorarlberg ab den späten 50er Jahren bis 1978.


Max Meusburger geb. 1935, wohnhaft in einem Wohnhaus der Firma F.M. Hämmerle in Dornbirn, Gütle.

Kaufmännischer Angestellter bei der Verzinkerei Zimmermann in Dornbirn.

Klarinette, Saxophon, Schlagzeug, Akkordeon, Bass, Gesang.


Sepp Dernovsek geb. 1935, wohnhaft in einem Wohnhaus der Firma F.M. Hämmerle in Dornbirn, Gütle.

Vertreter bei der Firma Harlander in Tirol, die Zwirn, Reißverschlüsse etc. vertrieb.

Gitarre, Bass, elektrische Orgel, Akkordeon, Hawaii Gitarre, Gesang.


Bruno Pinter geb. 1935, wohnhaft in der Südtiroler Siedlung Nachbauerstraße, Dornbirn

Bruno war eigentlich gelernter Sattler. Er war Selbstständig und machte Dehnfugen für die neue Beton Fertigbau Technik.

Bass, Gitarre, Schlagzeug, Gesang.


Willi Höfler geb. 1934, wohnhaft in der Südtiroler Siedlung im Sala, Dornbirn.

Willi hatte ein graphisches Talent und entwarf Werbesujets für die Firma Greiter

Elisabeth Arden.

Gitarre, Hawaiigitarre, Banjo, Gesang.

Dornbirn, Marktplatz in den 60er Jahren.


In den Nachkriegsjahren hatten Leute zwar noch nicht viel Geld in der Tasche, aber der Hunger nach Unterhaltung war groß. Man freute sich auf ein paar schöne Stunden am Samstag Abend, oder bei Fünfuhr Tanztee. Auch die Bälle im Fasching waren gut besucht.


Dieser Hunger wurde gestillt von den vielen neuen Tanz Kapellen, die damals im Land entstanden. Natürlich war das für die jungen Musikanten auch ein zusätzliches Einkommen, oder wie Bruno Pinter einmal sagte: man hatte immer Geld im Sack.


Im Radio wurden die deutschen Schlager und die neue Musik aus Amerika, der Rock 'n Roll gespielt.

Wie alles begann mit den Roulettis?


1953

Sepp und Max waren Nachbarn im Gütle und musizierten bereits miteinander. Sepp spielte Gitarre und Max Akkordeon. Mit wechselnden älteren Bassisten traten sie im Trio auf.


Als sie anfingen und gerade 3 'Stückle' einstudiert hatte, kam Max's Onkel (auch ein Musikant) vorbei mit einem Wirt aus dem Schweizer Rheintal, der auf der Suche nach einer Kapelle war. Somit hatte das Trio seinen ersten Auftritt.


1954 hatte das Trio, damals mit Bassist Ernst Salzmann vom Gasthof Sägerhof in Dornbirn eine Anfrage.. Der Wirt fragte nach dem Namen des Trios, damit man das auch richtig bewerben könne.

Das Trio hatte keinen Namen. Kurzerhand schaute Max durch seinen Notenstapel, sah den Titel 'Tango Roulette' und nun hatte man einen Namen.

Nun stand dem Auftritt im Sägerhof nichts mehr im Wege.

Max Meusburger, Sepp Dernovsek, Ernst Salzmann.

Steirerball im Gasthof Schoßbräu, Dornbirn mit Klarinettist Ernst Lakowtisch.


Damals gab es in Vorarlberg noch kein ORF Studio. Die Radio Musik Sendungen wurden live ausgestrahlt. Oft passierte das im Gasthof Schoßbräu in Dornbirn, Oberdorf.


Messe Ball im Weissen Kreuz in Dornbirn

Gasthof zum Weissen Kreuz in Dornbirn.


Die Roulettis gingen ja alle einer geregelten Arbeit nach. Die Proben fanden nach dem Feierabend anfänglich bei Max zuhause statt. Später dann bei Sepp, sehr zu Freude seines schichtarbeitenden Vaters.

1955 waren Sepp und Max auf der Suche nach einem guten Sänger. Sie fragen Bruno Pinter, der auch Gitarre spielte. Nun kam es zu einer Umbesetzung. Sepp nahm Musikstunden bei Herrn Dunkler, der beim Vorarlberger Rundfunk Orchester Bass spielte.

Von nun an spielte Sepp Bass , Max Akkordeon und Bruno Gitarre.


Die Drei Roulettis.

Sepp Dernovsek, Bruno Pinter, Max Meusburger.


1956

Als neue Band macht man zuerst einmal ein Foto Shooting. Man braucht Material für die Fans und die Presse.


Die Drei Roulettis waren nun wirklich gefragt und sie hatten häufig Aufritte im Schweizer Rheintal, in Deutschland und natürlich im Vorarlberger Unterland. In Dornbirn waren sie sowieso eine Macht.


Eröffnungsball im Gasthof Hirschen in Dornbirn.

Das Hotel Hirschen am Marktplatz in Dornbirn.


Die Cousinen von Max, das bekannte Duo Kaufmann.



Hausball im Vorarlberger Hof in Dornbirn.

Der Vorarlberger Hof in Dornbirn


Ärzteball im Gasthof Rose in Dornbirn. Wenn Sepp die Hawaii Gitarre spielte, spielte Max Bass.

Der Gasthof Rose in Dornbirn



Zu den Konzerten ist man mit Bruno's VW Käfer gefahren.

1957 traf das Trio in Dornbirn im Freibad Willi Höfler. Er war ein bekannter Gitarrist und spielte bei den Drei Canaris. Willi erzählte, dass sich ihr Trio zerstritten habe. Max regte an, Willi in die Kapelle aufzunehmen. Tanz Kapellen, die im Quartett spielten, gab es damals kaum. Außerdem brauchte man für die neuen modernen Stückle ein Schlagzeug. Nun wurde die Formation neuerlich umgebaut. Bruno musste Bass spielten und nahm auch Stunden bei Herrn Dunkler. Ab sofort spielte Sepp Akkordeon, Willi Gitarre, Max Schlagzeug und Bruno Bass.


Die Vier Roulettis waren geboren.

Max Meusburger, Willi Höfler, Sepp Dernovsek, Bruno Pinter.


Der erste Auftritt am 25.10.1957 fand in der legendären 'Hölle' in Wangen, Allgäu statt. Die Familie Hölle betrieb dort ein ganz besonderes Tanz Cafe, das im gesamten Bodenseeraum bekannt war. Herr Hölle war gelernter Elektriker und sein Tanz Cafe war dementsprechend ausgestattet.

Das Lokal hatte einen Swimming Pool. Das Tanzparkett fuhr, wie durch Geisterhand unter der Bühne hervor und verschwand wieder, als die drei Tanzstücke gespielt wurden. In den Spielpausen liefen dafür die Springbrunnen im Pool.


Das Bild mit den Vier Roulettis in der Hölle stammt allerdings von einem späteren Auftritt.


Etwas verspätet kam der Hit 'Rock around the clock' von Bill Haley and the Comets in Österreich an. Den Roulettis gefiel das karierte Sacco auf dem Plattencover. Sepp machte sich auf die Suche nach Stoff. Danach ließ man sich die legendären karierten Jacken schneidern.

Dieses Bild mit den Vier Roulettis entstand am 15.12.1957.

Es ging noch sehr gesittet zu im Land damals. Selbst zum harmlosen Fünfuhrtee am Sonntagnachmittag in der Dornbirner Stadthalle durfte man erst ab 18 und dann nur in Begleitung Erziehungsberechtigter.


Max hatte von einem gewissen Schubert in Dornbirn ein ganz spezielles Tonband erstanden, das Schubert entworfen hat. Statt einem Band arbeitete es mit einem Draht. Aber es funktionierte. Damit hat man die neuesten Hits vom amerikanischen Militärsender AFN aufgenommen, geprobt und nachgespielt.



Das Alleinstellungsmerkmal der Vier Roulettis.

Ein absolutes Novum war damals ein Quartett, das bei den modernen Titeln mit zwei Gitarren spielte. Die Spieltermine häuften sich und speziell Willi und Bruno widmeten sich mehr und mehr ganz der Tanz Kapelle.


VN 24.12.1958


Maskenball in der Krone, Weiler im Allgäu mit den dunklen Roulettis.

1958 gab es den Radio Wettbewerb der besten Tanz Kapellen im Land. Das Pflichtstück war

Buona Sera von Louis Prima. Das war den Vier Roulettis auf den Leib geschneidert.



Im Kronensaal in Bregenz wurden dann die Gruppen von einer Fachjury benotet.


Hier kommt ein Live Mitschnitt von Radio Vorarlberg mit dem Applaus und der Jury Bewertung.

Die Sieger hießen: die Vier Roulettis, wie könnte es anders sein.


Das Hotel Krone in Bregenz.

VN 8.11.1958


1959 gab es beim Schweizer Fernsehen einen Wettbewerb 'Die große Chance'. Dort konnten monatlich Musiker und Formationen antreten. Am Ende des Jahres gab es eine Ausscheidung der zwölf Montagssieger. Wiederum gewann die Vier Roulettis in der Kategorie 'Leichte Musik' und waren Jahressieger.


Diese beiden Auszeichnungen öffneten für die Vier Roulettis viele Türen, besonders in der Schweiz.


Weinfelden in der Schweiz.



Ball 'Überfahrt ins Glück' mit Wiener Conférencier im Parkhotel in Dornbirn,


VN 8.9.1959

1960er Jahre


VN 8.8.1960


Ball der Gebrüder Weiss im Gasthof Rose, Hatlerdorf, Dornbirn.



Ein Wochen Engagement im berühmten Cafe Pflugfelder in Göppingen, Deutschland.

Vor der Abreise.

Beim Baden in Göppingen.

Die Roulettis waren natürlichen bei den Frauen sehr begehrt und der Fan Club stieg stetig an. Eimal geschah es, dass sich eine junge Dame nach einem Tanzabend mit den Vier Roulettis an die Stoßstange von Bruno's Auto kettete.


Aber die Roulettis waren ja 'ghörige' Männer und gingen schon 'zur Schtubat'.

Auf dem Hausball im Hirschen in Dornbirn Sepp und Max mit den Bräuten Maria und Karin.



So sah der dekorierte Saal im Hirschen in Dornbirn aus, wenn Tanz war.


1962 kam das Twist Verbot.

Ausgegangen war das Ganze von der BH Bludenz. Das Hotel Alpenrose in Zürs meldete einen Tanzabend an, unter dem Motto 'Ball im Harem'. Darauf hin sandte die BH zwei Gendarmen an den Arlberg, um die Sache zu observieren. Chubby Checker's 'The Twist' wurde zu einem Modetanz. Das war zuviel für die biedere Obrigkeit von damals.

Die BH Bregenz übernahm kurze Zeit später das Verbot.

Unterrichtsminister Drimmel (ÖVP) aus Wien spöttelte, dass Vorarlberg zur Gänze vom Misthaufen aus regiert werde. Auf jeden Fall waren wir in den internationalen Medien. Die Bild Zeitung charterte ein Bodenseeschiff, fuhr damit auf deutsches Gebiet und getwistet wurde die ganze Nacht.

Ich fragte einmal Sepp Moosbrugger aus Egg und Boss der Tanz Kapelle 'Die Rogledis', wie es mit dem Twistverbot war. Ich wusste, dass sie den 'St. Tropez Twist' von Peppino di Capri im Programm hatten. Er antwortete: Wir durften ihn schon spielen, sie durften ihn nur nicht tanzen.


Nach ein paar Monaten war das Twist Verbot wieder vorbei. Die Vier Roulettis veranstalteten danach einen Twist Tanzwettbewerb in der Messehalle für 2500 Leute.


Im Hirschen in Dornbirn. Ober Luis Lampe durfte mitsingen.


Max am Sax



Bruno mit seiner Braut Grete im Fasching.



Auch der Rundfunk wurde auf die Vier Roulettis aufmerksam. Mit dem bekannten Conférencier Robert Barth-Werenalp fand das Quartett einen großen Förderer. Im Dornbirner Schoßbräu fand 1962 die erste Rundfunkaufnahme statt.


Auf dem Weg nach Seefeld in Tirol.



Die Vier Roulettis spielten mehrmals in Lindau bei der Nobelpreisträgertagung, die sicher zu ihren Höhepunkten zählte.

VN 26.2.1964


1964 im Winter war die Braut von Sepp Dernovsek in anderen Umständen. Die Mädels lauschten einer Unterhaltung der Roulettis. Dabei erfuhren sie, dass man ausgemacht hatte, dass keiner heiraten durfte vor seinem 30sten Geburtstag. Bei Nichteinhaltung

drohte eine Strafe von 5000,00 Schilling. Da Sepp im Oktober 30 wurde, hat man von der Strafe abgesehen. Im Mai haben sie dann geheiratet.


Auch Karin und Max haben 1964 geheiratet.


VN 3.6.1965


1965 brachten die Roulettis ihre einzige Single auf den Markt. 'Wenn du fortgehst' von Bruno Pinter und 'Hallo Little Susi' von Sepp Dernovsek.


Diese beiden Titel waren ein Hit und wurden sofort von allen anderen Tanz Kapellen nachgespielt. Als einzige Vorarlberger Musikband gewannen die Vier Roulettis die Österreichische Hitparade mit dieser Single, bis heute.

1965 haben Irmgard und Willi geheiratet.


VN 8.1.1965


VN 11.3.1966


1966 hat Bruno seine Grete geheiratet.


Die Vier Rouletts wieder einmal im Tanzcafe Hölle in Wangen im Allgäu.


VN 13.9.1966

An spielfreien Abenden gingen die 4 Roulettis ab und zu auf Konzerte in die Messehalle, um sich weiter zu bilden. Ihre absoluten Highlights waren Catarina Valente, Mandy und die Bambis, das Orchester Kurt Edlelhagen und die Big Band von Lionel Hampton.


Lionel Hampton und seine Big Band aus USA.


Mandy und die Bambis aus Wien.


Mit der damals bekannten täglichen Radiosendung 'Autofahrer unterwegs um 12 Uhr mittags erreichten die Vier Roulettis tausend Zuhören in ganz Österreich.

Bruno hat mir einmal ganz bescheiden gesagt. Wir waren damals die Besten im Unterland und die Tornados die Besten im Oberland.



Die Vier Roulettis bei uns im Bregenzerwald bei der legendären Sonnenwirtin Margret in Mellau.

Gigantische Ausmaße nahmen die Faschingsbälle in der Messehalle Dornbirn an. Nur die Vier Roulettis konnte die Halle füllen. 3000 Personen wurden eingelassen und 1500 standen auf der Warteliste. Die meisten Gästen rauchten damals, aber die Halle hatte keine Lüftung. Bruno erzählte mir, dass er oft das Publikum gar nicht mehr gesehen habe vor lauter Rauch.



Die erste Miss Vorarlberg Christel Bartu aus Bludenz wurde auf dem Miss Wahl Ball 1967 in der Messehalle gekürt. Gespielt haben die Vier Roulettis.

VN 19.1.1967

VN 14.6.1968


Auch eine Langspielplatte haben die Vier Roulettis produziert.


VN 20.9.1968


VN 11.9.1969

Hier hilft Bruno das erste Mal beim Jäger Duo aus und vertritt Erich Jäger.

In den 70er Jahren ging es zunächst lustig weiter mit den Vier Roulettis. Leider gibt es aus diesen Jahren kaum Bildmaterial.



VN 24.12.1971

Das war natürlich jammern auf sehr hohem Niveau, aber es läutete schon eine Zeit der Veränderungen bei den Tanz Kapellen ein.


Auffallend ist, dass die Roulettis in allen neuen Tanztempeln im Land spielten. Linde Sulzberg, Tanz Tenne Mellau, Madrisella Höhle St. Gallenkirch, Sporthotel Huber Lustenau.


Ab 1973 gab es große Veränderungen in der Vorarlberger Tanz Kapellen Szene. Das Band Equipment wurde immer aufwendiger. 1970 kostete ein halbwegs gutes Hallgerät 30.000 Schilling. Das trieb die Gagen in die Höhe. Damals bürgerte sich auch langsam bei den Gästen der all-inclusive Gedanke ein. Wenn man schon gut konsumiert, sollte man nicht auch noch Eintritt zahlen müssen. Dann ist auf einmal das Finanzamt drauf gekommen, dass es bei den Gagen der Musikern auch mitnaschen könnte. Dies führte dazu, dass sich viele Vereine und Wirte die Kapellen nicht mehr leisten konnten. Viele Kapellen hörten auf, oder spielten im Trio, Duo oder als Alleinunterhalter weiter.

1974 gab es in Vorarlberg einen großen Sturm, der viele Hausdächer abdeckte. Otto und Erich Jäger vom Jäger Duo aus Wolfort besuchten Bruno Pinter mit einer Bitte. Das Jäger Duo hatte einen Spieltermin in der alten Krone in Mittelberg, Klein Walsertal. Da Erich als Dachdecker zuerst die Häuser wieder decken musste, fragten sie Bruno, ob er aushelfen könne, zusammen mit Otto Jäger. Das Duo sorgte sofort für Furore im Klein Walsertal.


Danach gesellte sich Willi Höfler noch dazu und das Bruno Pinter Trio war geboren. Hier mit der Sonnwirtin von Mellau, Margret.


Sepp und Max waren damit einverstanden, da sie sowieso etwas kürzer treten wollten.

Es wurde vereinbart, dass auch weiterhin die Spieltermine der Vier Roulettis Priorität haben müssen.


VN 30.4.1976

Die Vier Roulettis und das Bruno Pinter Trio im Doppelpack


VN 14.5.1975

Die Vier Roulettis und das Bruno Pinter Trio im Doppelpack


Das Bruno Pinter Trio war äußerst erfolgreich und produzierte einen Gassenhauer nach dem andern . Speziell die Stückle mit italienischem Einschlag von Bruno fanden großen Anklang.

Titel wie 'Im schönen Mellau' oder 'Willkommen in Schoppernau' wurden bald auf allen Zeltfesten im Land gespielt.

VN 29.6.1976


Ein kleines Geheimnis darf ich meinen Blog Usern hier noch verraten. Bruno Pinter war in Neumarkt im Südtirol geboren. Seine Mutter war aus dem Trentin und sprach nur italienisch. Bruno spricht natürlich bis heute italienisch. Bei einigen der uns bekannten Stückle nahm Bruno Trentiner Volksweisen und fügte einen Text, meist im Dialekt dazu.



Einige Jahre später meldete sich der Trentiner Heimatverein und dankte Bruno, dass es ihm gelang, die Volksweisen tanzbar zu machen.

VN 4.1.1978


1978 hatten die Vier Roulettis ihren letzten gemeinsamen Auftritt.

Eine Ära ging zu Ende.


Max und Sepp spielten mit Sepp Innerkofler und Klaus Zoppel noch bis 1982.


Auch beim Bruno Pinter Trio gab es noch ein Wechsel, als Otto Jäger ausstieg und Rudi Keller anfing.


Irgend wann haben sich die Vier Roulettis zur Ruhe gesetzt. Später haben die Vier Roulettis wieder zusammen auf Benefiz Veranstaltungen gespielt. Aber auch auf Zeltfesten als die Oldies von damals wieder gewürdigt wurden.


Wir als Publikum können uns nur bedanken für die schönen Stunden.


In einem späteren Interview haben Die Vier Roulettis einmal gesagt: Wir sind stolz, dass wir ein Leben lang mit den selben Frauen verheiratet sind.



Ich möchte mich bedanken bei Max und Karin Meusburger und bei Grete und Bruno Pinter für die vielen Bilder, Fakten und lustigen Geschichten.

1,481 Ansichten0 Kommentare