Suche

Einmal soviel Geld haben wie Onkel Dagobert

Ja, das waren Kindheitsträume. Dieser Blog soll die Geschichte der Comics Hefte beleuchten.


Wiederum waren es die Kinder unserer Hausgäste, 'Frände' eben oder im Hinterwald Fründe', die in den 60er Jahren schon Hefte dabei hatten.


Fasziniert habe ich die Comics gelesen und mich hineingelebt in die schöne oder schlimme Scheinwelt.


Da war zunächst einmal der freche Donald Duck mit Daisy und dem Onkel Dagobert.



Fix und Foxi

Die zwei listigen Füchslein, die dem dummen Wolf Lupo immer ein auswischten.


Bessy

Das waren unsere Lieblingsheftle in meiner Schulklasse bei den Buben. Andy und seine Collie Hündin Bessy. Die Geschichten spielten sich im Wilden Westen ab.


Die Panzerknacker

Die unrasierten bösen Buben.


Lucky Luke

Der Retter in der Not mit seinem treuen Gaul.


Daniel Düsentrieb

Nein, der wohnt nicht in Großdorf. Den gab es wirklich. Daniel's Vater hieß Dübel und betrieb in Entenhausen ein kleines Reparaturgeschäft.


Familie Feuerstein

Diese Serie hat uns gezeigt, wie das früher in der Steinzeit funktioniert hat.


Superman

Der konnte sogar fliegen.


Popeye der Seemann

Der Seemann, der uns gelehrt hat den Spinat zu mögen.


Tarzan, der Urwaldmensch. ...und Jane fasste die Liane.


Die Jetsons

Die Weltraumfamilie. Das war mein persönlicher Favorit.


Tom und Jerry

Die spitzfindige Maus und der dumme Kater, der nie eine Chance hatte.


Asterix

Die allmächtigen Gallier mit ihrem Zaubertrank und die bekloppten Römer.


Falk

Der Ritter ohne Furcht und Tadel.


Buffalo Bill

Der Held des Wilden Westens.


Genau so bunt war die Auswahl damals im Ochsenladen in Egg. Irgend jemand in der Klasse hatte immer genug Geld um ein Heftle zu kaufen. In der Religionsstunde hat uns das 'Rüthingar Pfärarle' die Hefle dann um die Ohren gehauen.


Ich glaube schon, dass die Comics einen erzieherischen Wert hatten. Beim Baumhüttenbauen konnte man auf bestimmte Hebelwirkungen von Fred Feuerstein zurück greifen und wir haben den Spinat gegessen. Nur mit dem wegbeamen wie bei den Jetsons hat es gehapert.


Man wird ja wohl noch träumen dürfen.


186 Ansichten2 Kommentare