Suche

Ist 'Adler' eine Franchise Kette?

Im Jahr 2003 war ich Adler Wirt in Egg, Großdorf. Nach dem Neujahr habe ich meinen Freund und Kollegen Adlerwirt Tone Matt in Mellau besucht. Er erzählte mir, dass gestern ein holländischer Gast angerufen habe, der ein Zimmer reservieren wollte. Er habe gebrochen Deutsch gesprochen und habe sich gemeldet mit: Ist hier der Gasthof....ich weiß nicht mehr....irgend etwas mit einem großen Vogel.


Die holländische Familie ist dann angereist und hat den Urlaub in Mellau im Gasthof 'Großer Vogel' verbracht. Der selbe Herr hat nach einigen Tagen Tone Matt gefragt, ob die Adler Gasthäuser im Bregenzerwald einer Kette angehören würden wie McDonald's , da es ja in jedem Ort einen gäbe. Eigentlich logisch.


Im Februar war ich auf einer Beerdigung in Mellau. Da sind mir rechts vom Altar die vier Figuren der Evangelisten mit ihren Gaben aufgefallen.


Auf der Fahrt zurück nach Großdorf habe ich mir überlegt, ob davon vielleicht die Gasthaus Namen im Bregenzerwald herrühren. Ich habe dann in Google geforscht und zu meiner Überraschung war ich nicht der Erste, der diese Theorie verfolgte. Ich persönlich bin bis heute überzeugt, dass es so ist.


Pfarrkirche Mellau


Wenig später habe ich dann alle Adlerwirte mit Begleitung und Mitarbeitern zu einem Gedankenaustausch nach Großdorf eingeladen.


Der Brief, den ich damals verschickte.

Das Programm

Wenn ich meinen Brief heute durchlese, liest er sich überheblich und präpotent. Wie kam ich als Neo- Adlerwirt dazu den Alteingesessenen zu erklären, wo ihre Wirtshaunamen herkommen. Ich habe dann auch nur drei Anmeldungen bekommen und musste die Aktion stornieren. Allerdings muss ich schon sagen, dass ich die Idee heute noch gut finde.


Meine damaligen Recherchen haben ergeben, dass es in jeder Bregenzerwälder Gemeinde eine Adler gibt oder gab. Ausserdem war ich mit meinem jugendlichen Leichtsinn sicher, dass Langen auch zum Bregenzerwald gehört.



Eine Reise durch das Tal der grossen Vögel und ihre baulichen Veränderungen.



Sulzberg


Der Adler links in der Mitte eingebettet zwischen Gasthaus Krone und Gasthaus Engel.


Doren




Krumbach




Langenegg


Bis zum Anschluss an das Großdeutsche Reich 1938 waren Unter- und Oberlangenegg eigene Gemeinden. Der Adler steht in Oberlangenegg neben der Kirche).



Riefensberg




Hittisau


Der Goldene Adler



Der schwarze Adler stand am Ortseingang von Hittisau (von Lingenau kommend).




Bolgenach


Bis zum Anschluss an das Großdeutsche Reich 1938 war Bolgenach eine eigene Gemeinde.


Der Adler in Bolgenach



Sibratsgfäll




Lingenau




Alberschwende


Der Adler rechts zu erkennen.



Egg


Auf den Bild oben rechts zu sehen ist die Taverne, die später in Adler umgetauft wurde. Kurz vor 1900 wurde der Adler in Gasthof zur Post umbenannt.


Großdorf




Schwarzenberg




Andelsbuch


Das Gasthaus Adler steht am scharfen Eck bei der Abzweigung zum Fussballplatz.




Reuthe


Das Gasthaus Adler steht in der Parzelle Hof, etwas oberhalb der ehemaligen Wälderbahn Haltestelle.




Bezau


Der Adler in Bezau Ellenbogen stand schräg vis-a-vis vom Holzschuhmacher Devich.


In Schönenbach soll die Hütte vorne mittig und nahe der Subersache bis kurz vor 1900 das Gasthaus Adler gewesen sein.


Bizau


Heue muss ich nach langen Recherchen eingestehen, dass in der Gemeinde Bizau nie ein Gasthaus Adler stand. Dia Goaßgaglar, wiedr amol.



Mellau




Schnepfau


Das Head Quarter der Käsebaronen.




Au


Nicht zu vergessen der beliebte Adlerhorst mit vielen live Konzerten.



Damüls




Schoppernau




Warth


Das Gasthaus Adler in Hochkrumbach.



In der Gemeinde Schröcken stand nie kein Gasthaus Adler.

Ich habe im Gasthof Adler in Mellau meine Kochlehre absolviert und betreibe heute meine kleine Vernissage Bar - Beisl im Adler in Großdorf. Eigentlich ein Doppeladler, wie im Kaiserreich.


Ich möchte mich bedanken für die Auskünfte bei Jürgen Metzler und Hubert Moosbrugger aus Bizau, bei Gerhard Nußbaumer aus Sibratsgfäll, bei Erwin Feldkircher aus Bezau und bei Roman Dorner aus Hittisau für die Auskünfte und die Bilder.







370 Ansichten2 Kommentare