Suche

Mellau - ein Wälderdorf, Teil IV









 



 



Canis Sprunglauf


 


Musikverein Mellau: die Musikanten rückten das erste Mal in der neuen Uniform am Ostermontag 1932 zum Kriegergottesdienst aus



 

Berggut Moos: Oswald, Wilhelm, Elisabeth, Anton und Kaspar Sutter


Schützenverein Mellau



 

Anschluss an das Deutsche Reich am 12.3.1938: Einmarsch in Dornbirn





 

Die spätere Pension Bischofberger mit Gisela Dreher und Marie Bischofberger


Gasthof Sonne Prospekt in der neuen Modefarbe


 

Hitler holt sich nachträglich die Legitimation für den Einmarsch in Österreich


Nach einem verlorenen Weltkrieg, Tod, Hunger, zwei Geldentwertungen, einer unsicheren politischen Lage im Ständestaat, einer zehn Jahre andauernden Weltwirtschaftskrise hatten die Leute ganz einfach nichts mehr zu verlieren. Es konnte nur noch besser werden, glaubte man.


Das Mellauer Wahlergebnis spiegelte die Situation in ganz Österreich wider


 

Zwei Freunde von der Jazz Kapelle: Hermann Wüstner und Vinzenz Bischof


 


Der Frisier Salon im Bären wird jetzt von Rupert Innfeld betrieben



Alpe Freudenberg


Anton Greber und Hermina Dietrich (die spätere Alpenfrieden Wirtin)

heiraten im Mai 1938. Nach 6 Wochen stirbt Anton an einer Blutvergiftung.


Haus von Kaspar Bischofberger, Platz 60


Aufmarsch vor dem Gasthaus Adler



 





Die Prospekte mussten auf die neue Währung Reichsmark umgestellt werden. Hotel Kreuz


Dosegg 158 mit Pia und Margreth Hager plus Gast


Nun werden die Bürgermeister bestellt, nicht mehr gewählt


 

Transporte Wüstner mit Josef, Hedi und Peterle




 


Alpe Bleichten (Vorderes Lager)




Hitler Jugendlager im Gasthof Kreuz



Marie-Ann Haller war eine sehr bekannte Köchin und hat unter anderem auch bei vielen Veranstaltungen im Bären gekocht. Hier mit Ehemann Alfred und den Kindern Klara und Harald.





 


1939 wird Anton Wüstner Ortsvorsteher








Prospekt Gasthof zum Bären


 

Mellau hat eine neue Adresse






 


Im Dös: Neubau der Hütte von Emma Natter nach dem Lawinenabgang



Mellau hat ein neues Tanzhaus bekommen



Die Freiwillige Feuerwehr wird im neuen Tanzhaus untergebracht


Das NS Karussell dreht sich mit Margret Bitschnau



 

Verbauung Mellenbach vor dem Gasthaus Sonne


Im Dös: Angelika Natter



Gasthaus Adler: Hedi Wüstner mit Hermann, Peterle und Josef





 

Am 1.9.1939 beginnt der Zweite Weltkrieg mit dem Polenfeldzug.

Während des Zweiten Weltkriegs ist der Bären Feriendomizil für KdF Gäste aus dem Deutschen Reich und auch ein Lager für die Hitlerjugend.



Gasthaus Kreuz: Gäste Verabschiedung, Tochter Margret spielt



Auf der Dosegg: Die Hütte von Armin Berlinger



 





 

1939 muss Friseur Rupert Innfeld einrücken. Franz Kleber ist im 3. Lehrjahr als Friseur in Feldkirch und muss nach Mellau, um im Bären auszuhelfen.


 


Die Tankstelle im Bären: Metzger Alfred Weiss und Friseur Franz Kleber


 

Das Bregenzerwälder Gemeindeblatt wurde

1893 von Dr. Jodok Fink aus Andelsbuch ins Leben gerufen.

Die Walser Gemeinden Damüls, Schröcken und Warth waren nicht im Verbund.

Das Gemeindeblatt wurde im Gemeindeamt Andelsbuch erstellt und in Bregenz gedruckt.


 

Hedi Wüstner mit Peterle und Hermann, Vater Josef ist im Krieg



Lotteraner, Wüstner und Co.: Sisal Transport mit Alois Hager



Straßen Asphaltierung Klaus bis Mischen 1940



Bartle Natter (Tunes Bartle), Urgroßvater von Elisabeth Wicke


 


Vorsäß Schrofen 137 der Familie Fischer


 





 

Standesamt Mellau: Hitlerbild statt Kreuz


Alpe Hofstätten: Barbara Sutter zieht heim



Familie Anton Wüstner, Zimmerau



 


Der Brunnen im Tempel




Deutscher Brauch in der NS Zeit.

Der Maibaum in der Bären Hofstatt.



Kindergarten Mellau in der Bären Hofstatt


Alpe Lücher: Ambros Kaufmann



Alpe Nesselfluh mit der Familie Sutter



Schönboden 43: Hütte von Franziska Kohler


Nach dem plötzlichen Herztod von Anton Wüstner wird

Josef Getsch wieder Ortsvorsteher


 






 


Spinnereibrand in der Fabrik am 13.1.1942



Die Musterer vom Jahrgang 1924: diese Buben rücken mit 18 Jahren ein


Der weibliche Teil vom Jahrgang 1924



Dös Brücke





Alpe Hofstätten: Barbara Sutter und Josef Muxel mit Gästen


 

Warenaustausch Kleinwalsertal - Bregenzerwald

Seit 1891 war das Kleinwalsertal Zollanschlussgebiet und damit deutsches Wirtschaftsgebiet. Dies bewirkte einen regen Schmuggelhandel bis Ende der 40er Jahre.

Die Route führte von Hirschegg, durch das Schwarzwassertal, je nach Witterung und Schneelage über die Starzel oder das Steinmandl nach Schoppernau und dann nach Mellau. Verteilerzentrum war das Haus von Josef Getsch. Dort haben die Walser Schmuggler auch genächtigt. Am folgenden Morgen ging es dann mit einer Gegenfuhre zurück ins Walsertal.

Durch diese Beziehung kam auch Rösle Wüstner aus Mellau als Wirtin auf die Schwarzwasser Hütte.



 

Hofstätten: Hedi Wüstner, Blandina Türtscher, Luis Innfeld, Hermann Wüstner


Hinterbündter Brunnen mit Franz Natter (Annos)


Hochvorsäß




 


Die Wirtsleute vom Gasthof Kreuz, Mellau und Gasthof Sonne, Bezau


Achbrücke mit Zimmerauweg





Alpe Hintersuttis: Martin Greußing, Hubert Felder, Raimund Dietrich




 

Prospekt Mellau




Der Witwer Alois Bischofberger heiratet die ehemalige Bärenwirtstocher

Margreth Hammerer


Gasthof Kreuz, Kinderlandverschickungs Programm

(wurden aus bedrohten deutschen Städten evakuiert)


Musterung Jahrgang 1927


1944 heiraten Albert Matt und Margreth Hager, die späteren

Wirtsleute vom Gasthaus Hofstätten und Gasthaus Adler





Durchhalteparolen für einen längst verlorenen Krieg


Am 8. Mai ist für Österreich der zweite Weltkrieg vorbei




 

Gasthof Kreuz, Margret und Hedwig mit Gästen




 


Einmarsch der französischen Besatzung



Die Mellenbrücke wurde 1940 saniert


Vor dem heutigen Rümmele Haus


Beim Schulhaus




 

1945 wird wieder Anton Hänsler Ortsvorsteher




Ottilia Giesinger mit Herma, Bartle und Hedwig





 

1945 heiraten Eugen Bischofberger und Margret Bitschnau.

Sie übernehmen das Gasthaus Sonne 1946.


Hochzeit von Eugen Bischofberger und Margret Bitschnau




 


 



Nach dem Krieg bauen Emilie Ofensberger, geb. Schneider und ihr serbischer Lebensgefährte Branko Stoitic das Haus Übermellen 31 um.









 

Hubert Broger zieht nach einjähriger Gefangenschaft in Sizilien mit seiner Frau

Sophie und ihren beiden Kindern Isabella und Hermann von Tirol nach Mellau. Sie bekommen eine kleine Wohnung im Bären im Obergeschoß.

Hubert Broger richtet im Erdgeschoß (gegen Engel) eine Bauernmetzgerei ein.

Sohn Helmut (Metzgerstüble Heli) kommt im Bären zur Welt.

Vinzenz Bischof und seine Frau Anni logieren ebenfalls im Obergeschoß.

Sohn Heinz (Tenne Heinz) kommt im Bären zur Welt.


 




Das Haus der Familie Eduard Lerchenmüller, Haupstraße 253



Transporte Wüstner: Josef Wüstner mit Saurer


 


Nach dem Ruhestand von Pfarrer Gebhard Künzle im November 1946 wird

am Dreikönigstag Pfarrprovisor Armin Loacker in Mellau zum Pfarrer ernannt



Lotteraner Wüstner & Co.








Heugeschirrmacher: Hans-Jakob Meusburger aus Egg und Peter Felder