Suche

Vier Bäcker und ein Gendarm, Runde III

Willi Peschitz's Wälder Boxer werden langsam erwachsen. Weitere Titel werden erkämpft. Was ist geblieben vom einst königlichen Boxsport im Bregenzerwald und in Vorarlberg?

Was passierte mit den Kaderschmieden in Müselbach und St. Anton von Willi Peschitz. Diese Fragen werden in der dritten und letzten Runde beleuchtet. Ring frei für die Wälder Boxer.



Training beim BCI Alberschwende: Kurt Raidel und Hermann Steurer.


 

Tiroler Tageszeitung 27.1.1976


 

Rudi Fink Alberschwende.


 

Vorarlberger Nachrichten 7.2.1976


Erich Feurstein arbeitete nach der Lehre in der Bäckerei Walch und in der Bäckerei Rädler in Bizau.

 

Landecker Gemeindeblatt 20.2.1976


 

Kurt Raidel Krumbach.


 

BCI Alberschwende: Sparring Rudi Fink und Hans Dür.



 

Vorarlberger Nachrichten 11.3.1976


Vor den Finalkämpfen.

v.l.n.r.: Hubert Feurstein, Hermann Steurer, Elmar Flatz, Hans Dür, Rudi Fink, Bruno Winder, Roland Hirschbühl.


Flatz, Feurstein, Winder, Fink.


Vorarlberger Nachrichten 18.3.1976


Die erfolgreichen Teilnehmer.


Die Ausbeute des BC International bei der Tiroler Landesmeisterschaft.


 

Vorarlberger Nachrichten 3.4.1976


Vorarlberger Nachrichten 6.4.1976


 

Hans Dür Alberschwende.


 

Landecker Gemeindeblatt 7.5.1976


 

Rudi Fink Alberschwende.


 

Tiroler Tageszeitung 14.5.1976


Hubert und Erich Feurstein zu Besuch bei Karl Schranz.


Willi Peschitz mit Hubert und Erich Feurstein auf dem Flughafen.


Neue Tiroler Zeitung 17.5.1976


 


 

Vorarlberger Nachrichten 17.5.1976


 

Vorarlberger Nachrichten 19.5.1976


Die 'Küpforar Buono' waren wieder einmal im Einsatz. Meist in Tirol und immer gegen schwere Gegner.

 

Hermann Steurer Krumbach.


 

Landecker Gemeindeblatt 21.5.1976


 

Tiroler Tageszeitung 4.6.1976


 

Vorarlberger Nachrichten 25.6.1976


 

Landecker Gemeindeblatt 23.7.1976


 

Gemeindeblatt St. Anton August 1976


 

Vorarlberger Nachrichten 20.9.1976


 

Landecker Gemeindeblatt 24.9.1976


 

Vorarlberger Nachrichten 28.9.1976


Nun muss auch Erich Feurstein seinen Präsenzdienst leisten.

 

Vorarlberger Nachrichten 5.10.1976


 

Landecker Gemeindeblatt 8.10.1976


Beide Feurstein Brüder haben sich für die österreichische Jugendmeisterschaft in Villach, Kärnten qualifiziert.

 

Tiroler Tageszeitung 9.10.1976


Gemeindeblatt St. Anton.


 

Kurier 20.10.1976


 

Vorarlberger Nachrichten 25.10.1976


In der Kabine mit Elmar Flatz, Willi Peschitz, Erich Feurstein und Hubert Feurstein.


Elmar Flatz aus Alberschwende ist Tiroler Junioren Meister und österreichischer Junioren Staatsmeister im Schwergewicht.


 

Landecker Gemeindeblatt 29.10.1976


Kurt Mittelberger aus Alberschwende (rechts) im Fight gegen Wurzenbacher.


Der Sieger heisst Kurt Mittelberger.


Trainer Peschitz mit Harald Jäck vor seinem Kampf.


Tiroler Tageszeitung 5.11.1976


 

Vorarlberger Nachrichten 5.11.1976


 

Vorarlberger Nachrichten 1.12.1976

 

Tiroler Tageszeitung 2.12.1976


Harald Jäck (rechts) im Kampf gegen Helm.


Gemeindeblatt St. Anton Dezember 1976


Vorarlberger Nachrichten 11.12.1976


 

Hubert Feurstein und Rosemarie Peschitz bei der Weihnachtsfeier 1976.

 

Erich wurde in einem Länderkampf Kärnten gegen Tirol nominiert. Er musste mit 17 Jahren gegen den 27 Jahre alten Bruder von Profi Joe Tiger Pachler antreten. Ein k.o. in der ersten Runde war die Folge, gepaart mit einen Nasenbeinbruch.

 


BC International: Harald Jäck beim Sandsack Training.


 

Vorarlberger Nachrichten 4.1.1977


 

BC International, Alberschwende.


Karlheinz Jäger beim Training.


Saskia Abuzer, Özdemir Mahmut, Saskia II, Katırı Fuat, Kurt Mittelberger.


 

Vorarlberger Nachrichten Februar 1977



Ausscheidungskampf Harald Jäck aus Alberschwende gegen Kurt Mittelberger aus Alberschwende.


Mittelberger geht k.o..


Kurt Raidel aus Krumbach gegen Unterwurzacher aus Lienz.



Hubert Feurstein weicht Karlheinz Jäger geschickt aus.


Hubert Feurstein aus Egg, Großdorf gewinnt gegen seinen Vereinskollegen Karlheinz Jäger.


Harald Jäck aus Alberschwende wird Tiroler Junioren Vizemeister im Halbmittelgewicht.

Hubert Feurstein aus Egg, Großdorf wird Tiroler Juniorenmeister im Schwergewicht.


v. r.n.l.: Harald Jäck, Karlheinz Jäger, Hubert Feurstein.

Vorarlberger Nachrichten 21.3.1977


 

Tiroler Tageszeitung 1.3.1977


 

Landecker Gemeindeblatt 29.4.1977


 

Harald Jäck, Alberschwende.

 

Vorarlberger Nachrichten 1.4.1977


 

Landecker Zeitung 15.4.1977


Vorarlberger Nachrichten 2.5.1977


 

BC International Alberschwende.


Helmut Zucalli, Samuel Odynfejo, Harald Jäck, Kurt Rauschter.


 

Tiroler Tageszeitung 30.4.1977


Vorarlberger Nachrichten 4.5.1977


Helmut Zucalli und Club Kamerad Harald Jäck.


Der Alberschwender Harald Jäck wurde Tiroler Juniorenmeister im Halbmittelgewicht.

 

Blickpunkt 13.5.1977


Der erste schwarze Boxer des BC International kommt aus Lagos, Nigeria und heisst Samuel Bammele Odynfejo.


 

Blickpunkt 18.5.1977


 

Vorarlberger Nachrichten 23.5.1977


Blickpunkt 27.5.1977


Landecker Gemeindeblatt 3.6.1977


Österreichische Nationalauswahl in Lindau.


ganz links: Hubert Feurstein.


Hubert Feurstein vor seinem Fight.


Das Problem bei den Schwergewichtskämpfen: Nach oben gibt es keine Gewichtsbegrenzung. Hubert hatte es wieder einmal mit einem übermächtigen Gegner zu tun. Sein Gegner brachte gut 30 kg mehr auf die Waage.



 

BC International Alberschwende.


Bruno Winder, Krumbach.


 

Landecker Gemeindeblatt 17.6.1977


 

Blickpunkt 17.6.1977


 

Blickpunkt 24.6.1977


 

Landecker Gemeindeblatt 8.7.1977


 

Der Präsident des BC International.



 

Blickpunkt 5.8.1977


 

Tiroler Tageszeitung 13.8.1977


Entschlossene Gesichter im Programmheft.


Harald Jäck, Elmar Flatz, Samuel Odynfejo, Hubert Feurstein.


Willi Peschitz begrüsst die Gastboxer und das Publikum.


Blickpunkt 19.8.1977


Hubert Feurstein gewann seinen Kampf bei diesem Meeting.


Vorarlberger Nachrichten 19.8.1977


 

Die harte Faust von Willi Peschitz.


Landecker Gemeindeblatt September 1977


 

Gemeindezeitung St. Anton September 1977


 

Im Herbst 1977 hatte Willi Peschitz mit einem polnischen Boxclub Kontakt aufgenommen, ein Meeting zu veranstalten. Diese polnischen Boxer gehören zu den ganz Grossen im europäischen Amateur Boxsport.



Der polnische Boxclub.


 

Tiroler Tageszeitung 21.10.1977


 

Blickpunkt 25.11.1977


Kurt Rautscher macht einen Sidestep und gewinnt diesen Kampf.


Die entscheidende Linke von Kurt Rautscher.



Harald Jäck ringt den Türken Hürriyet Torgut nieder.


 

Blickpunkt 4.11.1977


Hubert Feurstein qualifizierte sich für die österreichische Staatsmeisterschaft. Leider erlitt er einen Motorrad Unfall und musste pausieren.

 

Landecker Gemeindeblatt 17.11.1977


 

Vorarlberger Nachrichten 17.11.1977


 

Vorarlberger Nachrichten 17.11.1977


 

Blickpunkt 16.12.1977


Harald Jäck gewinnt seinen Kampf durch k.o..

 

Hubert Feuerstein hatte in diesem Jahr auch an der Wiener Stadtmeisterschaft teilgenommen. Er schaffte es bis in Finale. Dort verlor er nach einem krassen Fehlurteil und Pfeifkonzert der Zuschauer nach Punkte. Er wäre gerne noch Wiener Stadtmeister geworden.

Dieser Kampf hatte Hubert jegliche Motivation fürs Weitermachen genommen. Ohne Fairness sah er keine Zukunft für sich in diesem Sport.


Einen ganz persönlichen Fight konnte er allerdings für sich verbuchen.


Hubert und Rosemarie verlobten sich, da Rosemarie ein Kind erwartete.


Hubert arbeitete mittlerweile bei der Bäckerei Hammerl in Hard.


Im April 1978 kam Sohn Jürgen zur Welt. Nun hatte Hubert für seine junge Familie zu sorgen und er beendete seine sehr erfolgreiche Box Karriere, zunächst.


Sein Bruder Erich arbeitete nach dem Bundesheer in der Bäckerei Glatthaar in Bregenz.

Auch er sagte dem Boxsport Adieu.


 


 

Blickpunkt 5.1.1978


 

Training in Alberschwende.


Bonetti II, Peter Bonetti, Kurt Flatz.


 


 

Februar 1978


 

Landecker Gemeindeblatt 4.3.1978